Aus DATAGROUP AG wird DATAGROUP SE

Pliezhausen, 17. November 2016. Der IT-Dienstleister DATAGROUP hat die Umwandlung von einer deutschen in eine europäische Aktiengesellschaft Societas Europaea, kurz SE, abgeschlossen. Zehn Jahre nach ihrem Börsengang wird aus der DATAGROUP AG die DATAGROUP SE.

„Mit der Vision DATAGROUP 2020 und unserem Full-Service-Angebot CORBOX haben wir einen steilen Wachstumskurs eingeschlagen“, kommentierte DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber. „Die Umwandlung in eine europäische Aktiengesellschaft ist da für uns der nächste logische Schritt. Denn je größer unsere Kunden werden, umso stärker achten sie auf ein internationales Erscheinungsbild ihres IT-Dienstleisters. Die SE als führende europäische Rechtsform stärkt deshalb unsere Wettbewerbsposition und passt perfekt zu unseren Wachstumszielen.“ Mit der am 16. November erfolgten Eintragung ins Handelsregister ist die Umwandlung formal wirksam geworden. Grundlage hierfür war ein Beschluss der DATAGROUP-Hauptversammlung, die dem entsprechenden Plan des Vorstands im März einstimmig zugestimmt hatte.

Im operativen Geschäft wird DATAGROUP sich weiterhin auf den deutschen Markt konzentrieren. „Der deutsche Markt für IT-Services ist laut Branchenverband BITKOM über 38 Milliarden Euro groß und bietet uns noch riesige Wachstumspotenziale. Die können wir mit der neuen Gesellschaftsform zukünftig noch besser nutzen, weil die Ansprache großer Kunden erleichtert wird“, so DATAGROUP COO Dirk Peters. „Darüber hinaus werden wir wie bisher die internationalen Aktivitäten unserer Kunden im Rahmen einer Follow-the-Customer-Strategie von Deutschland aus betreuen.“

In der DATAGROUP SE werden Vorstand und Aufsichtsrat weiterhin personell getrennt bleiben. Die DATAGROUP SE folgt damit in ihrer Führungsstruktur dem bewährten dualistischen System. Ebenso bleibt der Firmensitz in Pliezhausen bei Stuttgart.

Von der Umwandlung verspricht sich das Unternehmen außerdem eine höhere Attraktivität der DATAGROUP-Aktie für internationale Investoren. „Wir stoßen schon heute im europäischen Ausland auf reges Interesse bei institutionellen Investoren“, erläuterte DATAGROUP-Vorstand Max H.-H. Schaber. „Das Kürzel ,SE‘ wird dazu beitragen, die Aufmerksamkeit internationaler Anleger noch stärker auf unsere Wachstumsstory zu richten. Die Internationalisierung der Investorenlandschaft werden wir in den kommenden Jahren weiter vorantreiben.“ DATAGROUP bietet seit 2015 freiwillig alle kapitalmarktrelevanten Informationen auch in englischer Sprache an und hat in den vergangenen Monaten Roadshows und Konferenzteilnahmen im europäischen Ausland erheblich intensiviert.

Kontakt:

Dr. Michael Klein
Investor Relations
DATAGROUP SE
+49 7127 970-059
michael.klein@datagroup.de
2016-11-29T11:07:32+00:00