Hessen startet mit BAföG-App von DATAGROUP

31. Januar 2018

Pliezhausen, 31. Januar 2018. Das Land Hessen ist vergangene Woche mit der App „BAföGdirekt“ von DATAGROUP gestartet. Damit treibt der IT-Outsourcer den papierlosen Antragsprozess für BAföG-Leistungen und die digitale Kommunikation mit den zuständigen Ämtern der Länder weiter entscheidend voran.

Als erstes Bundesland bietet Hessen mit der App „BAföGdirekt“ den Antragsstellern neue Services rund um den Antrag auf Leistungen nach BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) oder AFBG (Aufstiegs-BAföG) ab sofort auch optimiert für Smartphone und Tablet an.

Der größte Mehrwert liegt in der Vereinfachung der Kommunikation zwischen Antragsteller und Förderungsamt:

  • Das zuständige Amt kann ermittelt und anschließend direkt aus der App heraus per Anruf und E-Mail kontaktiert oder per Routenplaner gefunden werden.
  • Ab sofort können Unterlagen (Kontoauszüge, Steuerbescheide etc.) mit dem Mobilgerät fotografiert und über eine sichere Verbindung unmittelbar zum Amt übertragen werden. Hierdurch entfallen das umständliche Scannen und das Hochladen mit den dazu erforderlichen Formularangaben.
  • „BAföGdirekt“ kann den Nutzer auf Wunsch selbstständig über jede Änderung des Antragsstatus benachrichtigen.

40 % aller BAföG-Anträge werden derzeit mit dem von DATAGROUP entwickelten Fachverfahren BAFSYS (BAföG- und AFBG-System) in neun Bundesländern bearbeitet. Neben Hessen planen weitere Länder den Einsatz von „BAföGdirekt“.

Kontakt

Ralf Heinze
Bereichsleiter Projekte und Produkte für die Verwaltung
Fon +49 7127 970-028
2018-02-19T08:34:36+00:00