DATAGROUP erhöht Dividende auf 45 Cent je Aktie

08. März 2018

HV beschließt 50 % höhere Ausschüttung je Aktie
Guidance für das Geschäftsjahr 2017/2018 veröffentlicht

Pliezhausen, 08. März 2018. Die DATAGROUP SE (WKN A0JC8S) hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung am Unternehmenssitz bei Stuttgart abgehalten. Bei einer Stimmenpräsenz von rund 69 % des Grundkapitals wurde allen Tagesordnungspunkten zugestimmt. Nach den Rekordergebnissen des Geschäftsjahres 2016/2017 beschlossen die Aktionäre eine signifikante Dividendenerhöhung. Auch für das laufende Geschäftsjahr gab der Vorstand einen positiven Ausblick: Der Umsatz soll auf über 265 Mio. Euro steigen, das EBITDA auf über 30 Mio. Euro anwachsen.

Die ordentliche Hauptversammlung der DATAGROUP SE hat das Erhöhen der Dividende von 30 auf 45 Cent je Aktie beschlossen. Insgesamt schüttet die Gesellschaft 3,75 Mio. Euro an ihre Aktionäre aus, das entspricht rund 26 % des Bilanzgewinns in Höhe von 14,68 Mio. Euro. Die verbleibende Summe in Höhe von 10,93 Mio. Euro wird auf neue Rechnung vorgetragen. DATAGROUP hatte im Geschäftsjahr 2016/2017 mit einem Umsatz von 223,1 Mio. Euro und einem Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 27,0 Mio. Euro abermals neue Höchstmarken erzielt und jeweils den oberen Rand der im Jahresverlauf zweifach erhöhten Guidance übertroffen.

„Durch das Anheben der Dividende um 50 % nehmen die Aktionäre der DATAGROUP am starken Anstieg von Ergebnis und Cashflow teil“, so DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber auf der Versammlung. „Sie profitieren damit doppelt von der starken operativen Entwicklung, die sich im Berichtsjahr bereits in einem 109 %igen Kursplus der Aktie niedergeschlagen hat.“ Gleichzeitig berücksichtige die moderate Ausschüttungsquote von 26 % die Anforderungen eines derart dynamischen wachsenden Unternehmens an Eigenkapitalquote und Liquiditätsausstattung. „Wir sehen uns so jederzeit in der Lage, sich ergebende Opportunitäten für die Gesellschaft zu nutzen“, so Schaber.

Die ersten vier Monate des Geschäftsjahres 2017/2018 verliefen erfreulich. DATAGROUP steigert in diesem Zeitraum den Umsatz um 22 % auf 87,4 Mio. Euro (Vj. 71,6 Mio. Euro). Das EBITDA stieg überproportional um 41 % von 6,9 Mio. Euro im Vorjahr auf 9,8 Mio. Euro.

Der Vorstand hat für das laufende Geschäftsjahr das Fortsetzen des dynamischen Wachstumskurses angekündigt. Die Unternehmensführung rechnet mit einem Umsatzanstieg auf über 265 Mio. Euro. Das EBITDA als wichtigste Steuerungs- und Maßgröße der operativen Profitabilität soll auf über 30 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei setzt DATAGROUP weiterhin auf drei Säulen, wie COO Dirk Peters gegenüber den Aktionären bekräftigte: „Unsere Ziele sind weitere Outsourcing-Neukunden zu gewinnen, unsere Bestandskunden in CORBOX-Kunden mit möglichst umfassendem Leistungsbezug zu transformieren und durch strategische Akquisitionen anorganisches Wachstum zu erreichen.“ In den ersten fünf Monaten des Geschäftsjahres 2017/2018 wurden bereits 17 neue CORBOX-Verträge unterzeichnet, davon neun mit Neu- und acht mit Bestandskunden.

Mit der ALMATO GmbH wurde zum 01. Februar ein Spezialist für die Optimierung von Standard-Geschäftsprozessen durch Robotic Process Automation (RPA) und Real Time Interaction Management (RTIM) übernommen. Das im Jahr 2002 gegründete Software- und IT-Service-Unternehmen mit Sitz in Reutlingen ist als Value Added Reseller auf die Optimierung von Standard-Geschäftsprozessen spezialisiert. ALMATO gehört bei Robotic Process Automation (RPA) und Real Time Interaction Management (RTIM) zu den Pionieren auf dem Gebiet der Voll- und Teilautomatisierung in Deutschland. Zu den Kunden zählen unter anderem nationale und internationale Unternehmen aus den Sektoren Telekommunikation, Versorgung, Finanzen, Handel, Industrie und Tourismus, für die Service-Qualität sowie Kundenzufriedenheit wichtige strategische Faktoren sind. Dabei setzt ALMATO auf Standardsoftwareprodukte, die entsprechend der Kundenbedürfnisse eingeführt und kundenindividuell angepasst werden. „Das Leistungsportfolio der ALMATO GmbH ergänzt das CORBOX-Serviceportfolio perfekt. Zukünftig können wir unsere Kunden auch bei der Automatisierung digitaler Geschäftsprozesse unterstützen. Wir sehen auch im eigenen Hause viele Anwendungsbereiche, bei denen durch vollautomatisierte Bearbeitung von administrativen Tätigkeiten Mitarbeiter entlastet, Qualität verbessert und Kosten gesenkt werden können“, so DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber.

Kontakt

 
 
Claudia Erning
Investor Relations
DATAGROUP SE
Wilhelm-Schickard-Str. 7
72124 Pliezhausen
Tel. +49 7127 970-015
Fax +49 7127 970-033
2018-03-08T14:25:32+00:00