Deutsche Telekom

Innovativ Kosten sparen und dabei die Qualität steigern

Unternehmen der Telekommunikationsbranche können als Anwender von Robotic Process Automation sehr stark profitieren. Typischerweise haben Telekommunikationsunternehmen eine sehr hohe Anzahl von Kunden. Einige ihrer Prozesse sind hochfrequent, häufig manuell bearbeitet, stark repetitiv und regelbasiert. Ergo ideale Voraussetzung für RPA.

Resultate

Die digitalen Roboter übernehmen automatisch eine Vielzahl unterschiedlicher Geschäftsprozesse, z. B. Rückbuchungen oder Vertragsänderungen. In weniger als zwei Jahren wurden mehr als 40 verschiedene Prozesse automatisiert, darunter auch komplexe mit Bearbeitungszeiten von mehr als 10 Minuten.

Mit RPA konnte die Deutsche Telekom auch neue, innovative Prozesse umsetzen, die ohne Automatisierung zu kostspielig gewesen wären.

Mithilfe von digitalen Robotern werden die Mitarbeiter von der alltäglichen Arbeit befreit, so dass sie sich auf anspruchsvollere Aufgaben konzentrieren können. Die vollautomatische Abwicklung der Prozesse ermöglicht eine höhere Effizienz gegenüber der manuellen Arbeit und führt zu Zeit- und Kosteneinsparungen sowie zufriedeneren Kunden durch eine Steigerung der Servicequalität.

Insgesamt arbeiten die Roboter erfolgreich mit über 30 verschiedenen Anwendungen (z. B. E-Mail-Management, SAP, Siebel CRM, Routenplanung und Ticketing-Systeme).

Kontakt

Michael Freuwörth
T +49 711 62030 434
M +49 176 19632434
michael.freuwoerth@datagroup.de

»RPA ist nahtlos in unsere komplexe Systemumgebung integriert. Durch die Automatisierung von Schlüsselprozessen mit hohem Volumen konnten wir bereits nach kurzer Zeit deutliche Kosten- und Zeiteinsparungen erzielen.«

Christoph Bill, Head of Infrastructure and Workflowmanagement Deutsche Telekom